[Aktuell]  [Mission Statement]  [:Programm:]  [Team]  [Bibliothek]  [Forschung]  [Kontakt]  [Impressum] 

								

Programm/

Entwerfen (Bachelor) "Abitare all'Italiana - Vom Interieur zur Stadt"

  253.D74 UE Entwerfen (Bachelor) 8.0h [10ECTS]

Lehrbeauftragter

Antonietta Putzu

Allgemeines

THEMA
The Italian House is not the insulated and furnished refuge that protects inhabitants against the rigours of climate typical of homes north of the Alps, where people seek shelter. In the Italian house, comfort is not only the correspondence between things and necessity, between needs and the ease of life and the organization of services.
Gio Ponti, “La casa all’italiana”, Domus 1928

Gio Ponti beschreibt in seinem Manifest
das italienische Wohnen. Für Ponti waren Wohnhäuser ein Labor, in dem Modernität als alltägliche Praxis des Lebens Ausdruck findet. Als solche sollten Architekten dem Wohnen einen zentralen Platz in ihrer Entwurfspraxis einräumen. Pontis Wohnen will als Gesamtwerk verstanden werden, das vom kleinsten Alltagsgegenstand über das Interieur bis hin zur räumlichen Struktur funktional und ästhetisch ist. Die von ihm gegründete Zeitschrift Domus war und ist eine Einladung in diese Welt.

EXKURSION
Exkursion nach Mailand I Turin I Ivrea
07.-14.10.2019

Exkursionskosten: ca. 350€ 
(die An- und Abreise erfolgt individuell)
Die Exkursion ist verpflichtend für die Teilnahme an diesem Entwerfen!

ANMELDUNG bis 21.07.2019

Erfolgt mittels Abgabe eines
 Portfolios / CV (max.10MB)
per e-Mail an: putzu@wohnbau.tuwien.ac.at

Bestätigung der Teilnahme 
bis 15.07.2019

Max. TeilnehmerInnenanzahl: 20

Aufgabe

Die Exkursion nach Mailand zu Gio Pontis Geburtsort und Zentrum seines Wirkens
bietet die Möglichkeit sich mit diversen Architekten und deren Interpretationen
 des Mailänder Stadthauses, il condominio, auseinanderzusetzten. Wir werden uns unter anderem mit den Gebäuden von Asnago Vender und Caccia Dominioni beschäftigen. Deren Werk prägt und definiert das Mailänder Stadtbild nachhaltig. Die Villa Necchi in Mailand und Carlo Mollinos Inszenierungswerk in Turin bieten die Möglichkeit sich spezifisch mit dem Thema Interieur und Materialität auseinandersetzen.
Die Analyse dieser und anderer Ikonen des italienischen Wohnens bilden die Basis für die Entwurfsaufgabe: eine zeitgemäße Interpretation des Stadthauses all’italiana.

Termine

Einführung Exkursion
Fr 04.10.2019 10 Uhr
Projektraum 3 

Einführung Entwerfen
Fr 04.10.2019  11 Uhr
Projektraum 3 

Exkursion Mailand | Turin | Ivrea
So 06. bis Mo 14.10.2019


Termine Entwerfen
ab 17.10.2019 jeweils Donnerstags von 9-14 Uhr
Projektraum 3 

 

 

 

  

TU Wien, Institut für Architektur und Entwerfen, e253.2 Abteilung für Wohnbau und Entwerfen - Disclaimer - G Analytics