[Aktuell]  [Mission Statement]  [:Programm:]  [Team]  [Bibliothek]  [Forschung]  [Kontakt]  [Impressum] 

								

Programm/
Modul Wohnen im Kontext 2020S/
Kernfächer/

Wohngespräche

Lehrbeauftragter

   Michael Obrist
   Bernadette Krejs

Data

  253.344 Vorlesung 2020S - 2,0 h [2,0 ECTS]

Konzept

Unter dem Titel "Wohngespräche" werden in öffentlichen Talks historische, gegenwärtige und künftige Aspekte des Wohnens und städtischen Zusammenlebens behandelt und mit wechselnden Gästen thematisiert. Das Themenspektrum ist dabei weit gesteckt – es reicht von architektonischen Vorschlägen, über alternative Ansätze der Stadtproduktion, theoretische Auseinandersetzung mit der gebauten Umgebung, Fragen der Digitalisierung, bis hin zu künstlerischen Perspektiven. Nach einer kurzen Einführung stellt der Gast ihre/seine Position zum Themenbereich dar, die dann in der Diskussion hinterleuchtet wird.
  

Termin

Änderungen in der LVA aufgrund der Corona-Pandemie  (Stand <2.4.2020>):
Die Wohngespräche finden über gotomeeting statt. Die Studierenden sollen online anwesend sein und können über den Chat mit diskutieren. Unsere Gäste halten einen kurzen Input Vortrag und danach folgt die gemeinsame Diskussion.


Weblink für gotomeeting:
https://global.gotomeeting.com/join/448920429 /
Zugangscode / Meeting ID: 448-920-429

05.05.2020, 18.00:  Wohngespräch 1:
Karoline Mayer:Die Ware Boden oder warum Boden kein Yoghurt ist.
Karoline Mayer ist Kuratorin im Az W und Architektin

12.05.2020, 18.00: Wohngespräch 2:
Elke Krasny: Critical Care. Von einer Architektur der Sorge
Elke Krasny ist Kulturtheoretikerin, Kuratorin, Stadtforscherin und Professorin an der Akademie der bildenden Künste Wien

19.05.2020, 18:00:  Wohngespräch 3:
Tatjana Schneider: Housing  Otherwise - Geschichten über gegen-hegemoniale Produktion von Raum.
Tatjana Schneider ist Professorin am Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Stadt, TU Braunschweig.

26. 05.2020, 18:00:  Wohngespräch 4:
Lisz Hirn: Homo Urbanus - Philosophische Betrachtungen zum Städtertum
Lisz Hirn ist Philosophin, Publizistin und Kulturschaffende

09.06. 2020, 18:00: Wohngespräch 5:
Peter Mörtenböck
: Co-Living Spaces
 - Von offenen Kommunen zu Plattformen für gemeinschaftliches Wohnen
Peter Mörtenböck ist Theoretiker und Kurator, Professor für Visuelle Kultur an der TU Wien 

16.06. 2020, 18:00: Wohngespräch 6:
Massimo Bricocoli: Housing and the City: Vienna /Milano
Massimo Bricocoli ist Professor of Urban Planning and Policies und Head of the Department of Architecture and Urban Studies am Politecnico Milano.

• Leistungsnachweis

Als Leistungsnachweis ist für diese Lehrveranstaltung ein Essay abzugeben, in dem die eigene Position zur Zukunft des Wohnens im Bezug auf die vorgetragenen Wohngespräche diskutiert werden soll. Die Themen und Positionen der einzelnen Gäste der Reihe sollen im Essay aufgegriffene und besprochen werden. 

Bitte melden Sie sich (bis 29.6.2020!) über TISS zur Prüfung an!
(Nur zur Prüfung angemeldete Studierende können ein Essay abgeben!)

Upload des Essays via TUWEL  zw. 1.Juli – 15. August 2020
Länge des Essays: 12.000 - 15.000 Zeichen incl. Lehrzeichen. 
Pflichtanwesenheit!

Wichtig!  
- Achteten Sie auf Rechtschreibung und Grammatik. 
- Essays können in Deutscher oder Englischer Sprache verfasst werden. 
- Achtet Sie auf geschlechtergerechtes Formulieren.
(Leitfaden (pdf) für geschlechtergerechtes Formulieren.)

Die Anmeldung erfolgt über das Modul "Wohnen im Kontext".

Gäste der Wohngespräche in den letzten Jahren:
Angelika Schnell (Architekturtheoretikerin) 21.1.2020
Carlo Ratti (Architect, Inventor) 14.1 2020
Tobias Zielony (Künstler, Fotograf), 26.11.2019
Pier Paolo Tamburelli + Wilfried Kühn (Learning from Italy), 19.11.2019
Lotte Schreiber (Filmemacherin, Künstlerin), 12.11. 2019
Gianni Pettina (Radical Architecture), 19.6 2019
Iris Kaltenegger (Europan), 29.5. 2020
Mario Cucinella (Architekt), 17.5. 2019
Mara Verlič (Stadtsoziologin), 10.4.2019
Paul Sng (Filmemacher, Autor) 1.4.2019
Andreas Ruby (Director S_AM), 18.3.2019

 

 

TU Wien, Institut für Architektur und Entwerfen, e253.2 Abteilung für Wohnbau und Entwerfen - Disclaimer - G Analytics