[Aktuell]  [Infoscreen]  [:Programm:]  [Team]  [Bibliothek]  [Forschung]  [Kontakt]  [Impressum] 

								

Programm/
Bachelorstudium/
Wahlseminar/

Wahlseminar „'Chancengleichheit für Frauen in der Architektur nach 100 Jahren Frauenstudium TU Wien?'


Lehrbeauftragte

   Sabina Riß

Data

   253.D19_Wahlseminar 3.0h [4ECTS]

Thema

Vor 100 Jahren wurden Frauen an der TU Wien als ordentliche Hörerinnen zum Studium zugelassen. Aus diesem Anlass widmet sich die erste TU Archdiploma Konferenz im November 2019 der aktuellen Situation von Frauen in der Architektur. Vom anfänglich hohen Absolventinnenanteil (>50%) reduziert sich deren Anteil im weiteren Karriereverlauf wesentlich. Es ist dies ein internationales Phänomen.

Dieses Seminar im Vorfeld der Konferenz bietet dazu die Möglichkeit der Auseinandersetzung mit relevanten Themenclustern wie:

- Universitäre Ausbildung - Frauenanteil 55%, Diskriminierung, Mangel an weiblichen Rollenvorbildern..
- Erste Berufspraxis - Praxisschock für Frauen, geringerer Verdienst, weniger Verantwortung..
- Berufskarrieren in der Praxis - international leaky pipeline aufgrund Diskriminierung, Vereinbarkeitsproblemen..
- Berufskarrieren an der Universität - Mehr Frauen in Mittelbau als in der Praxis, kaum weibliche Professorinnen..
- Selbstständigkeit - Anteil von Architektinnen mit Berufsbefugnis in Österreich mit 20% europaweit Schlusslicht..
- Unsichtbare Frauen im Star-System - fehlende Anerkennung der Kompetenz von Architektinnen in Fachwelt..

Hinweis: 06.03.2019 17:30 Dialogführung in der AzW Ausstellung „Downtown Denise Scott Brown“ zu ihrem Kampf um die Anerkennung von Frauen in der Architektur "Room at the top? Sexism and star system in architecture". https://www.azw.at/de/termin/downtown-denise-scott-brown-5/ Anmeldung erforderlich!

• Lehrziel und Leistungsnachweis

Ausgewählte, bedeutsame Forschungsfragestellungen sollen in Seminararbeiten ausgearbeitet werden:
Verfassen einer wissenschaftlichen Seminararbeit in Einzelarbeit im Umfang von 30.000 Zeichen inkl. Leerzeichen.

Die Konferenz bietet eine Bühne für die Repräsentanz von Studierenden und ihren Arbeiten - auf dem Podium, als Wandzeitung oder mittels Posterpräsentation.

• Lehrinhalt

  • Inhaltliche Einführung
  • Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten
  • Literaturrecherche – begleitet und eigenständig
  • Schwerpunktsetzung und Forschungsfrage
  • Verfassen eines Abstracts und Referat
  • Interviewführung
  • Gliederung der Seminararbeit
  • Verfassen der Seminararbeit
  • Abgabe Vorversion
  • Lektorat, Gestaltung
  • Präsentation Endversion

• Termine

   jeden Dienstag 9-11 Uhr, Seminarraum 3

TeilnehmerInnen

Literatur

Stratigakos, Despina: Where are the Women architects?, 2016, Princeton

Riß, Sabina: Interview "Frauen im Bauen. Wer hat Angst vor Frau Architekt?", Der Standard, 02.02.2019

TU Wien, Institut für Architektur und Entwerfen, e253.2 Abteilung für Wohnbau und Entwerfen - Disclaimer - G Analytics